Mallorca Immobilien ▷ Kauf ✓ Miete ✓ Ferien ✓
Telefon: Spanien +34 - 620 179 105 Deutschland +49 (0)40 - 950 64 06 -0

Spanischer Energie Ausweis

spanisches Energie Zertifikat

Spanischer Energie Ausweis

 

 

 

Spanischer Energie Ausweis – Dieser wurde ab dem 01.06.2013 für alle Haus- und Wohnungseigentümer welche ihre Immobilien verkaufen oder vermieten möchten, zwingend erforderlich. In diesem Fall sollten die Eigentümer so rasch wie möglich diesen Energiepass beantragen, denn es können sonst Bußgelder ab € 3.000.- drohen.

Spanischen Energie Ausweise – die Praxis…

Ein spanischer Energie Ausweis ist durch das königliche Dekret RD 235 2013 vom April 2013 in Spanien obligatorisch geworden. Es muss bei einem Mallorca Immobilien Verkauf, oder bei einer Mallorca Langzeitmiete oder dessen Bewerbung angegeben werden. Die meisten Immobilien auf Mallorca die vor dem Jahre 2006 genehmigt wurden, haben in der Regel aber noch kein Energie Zertifikat, da es auch mit Kosten bei der Erstellung verbunden ist. Makler müßten der Theorie nach schon bei der Bewerbung dieser Immobilien den jeweiligen Energiewert öffentlich zeigen. Da aber sehr viele Immobilien noch kein Energiezertifikat haben oder in Bearbeitung sind, werden die Energie Ausweise oft erst bei einer Vermietung oder einem Verkauf von den Besitzern in Auftrag gegeben. Bei neueren Mallorca Villen, liegt das Zertifikat in der Regel immer vor.

Das Zertifikat besteht aus einer Skala von der A (meiste Energieeffizienz) bis G (mindeste Energieeffizienz) und hat eine Gültigkeit von zehn Jahren.

Richtpreise für freistehende Immobilien

Nachfolgend finden Sie einige Richtpreise für die Erstellung eines Energieausweises.

bis 175m²bis 250m²bis 325m²bis 400m²bis 475m²bis 525m²ab 525m²
240 €290 €340 €390 €450 €490 €Preis auf Anfrage

Richtpreise für Wohnungen

bis 175m²bis 250m²bis 325m²bis 400m²bis 475m²
190 €240 €290 €350 €450 €

 

Es gibt allerdings auch Befreiungen vom spanischen Energie Ausweis. Nachfolgend haben wir Ihnen einige Beispiele aufgeführt

  • Provisorisch erichtete Bauten, welche maximal zwei Jahre genutzt werden.
  • Gebäude welche nach dem Kauf abgerissen werden sollen.
  • Gebäude die als Kultstätten und für religiöse Aktivitäten gebraucht werden.
  • Gebäude bzw. einzelstehende Einheiten mit weniger als 50 m² Nutzfläche, mit einem Stockwerk, sowie technisch einfach gebaute Gebäude die nicht für den Wohnzwecken oder öffentlichen Dienst gedacht sind. Allerdings darf die Sicherheit in diesen Bauten zu keiner Zeit beinträchtigt sein.

Informationen über anfallende Steuern und rechtliche Informationen erhalten Sie auch in unserem „Ratgeber Mallorca Immobilienrecht“.

Mietinformationen erhalten Sie in unserem Ratgeber „Das Spanische Mietrecht“.