Mallorca Immobilien ▷ Kauf ✓ Miete ✓ Ferien ✓
Telefon: Spanien +34 - 620 179 105 Deutschland +49 (0)40 - 950 64 06 -0
Region einer Mallorca Immobilie wählen

Region einer Mallorca Immobilie wählen

veröffentlicht von: FINEST REAL ESTATE in Mallorca Blog

Spread the love

Was es bei der Region-Auswahl zu beachten gilt…


Region einer Mallorca Immobilie wählen

Wer die passende Region einer Mallorca Immobilie wählen möchte, der hat es nicht immer ganz leicht. Denn schön ist die Insel fast überall und es ist sicher kein Zufall, dass Mallorca immer wieder zu einer der schönsten Inseln der Welt gekürt wird. Die mit 3.640 Quadratkilometern größte Insel Spaniens, bietet eine schier unglaubliche Naturvielfalt und große Unterschiede von Land, Leute und Infrastruktur. Die Wohnlage der künftigen Mallorca Immobilie sollte daher immer mit Bedacht und Sorgfalt auf die eigenen Situation hin ausgewählt werden.

Vielleicht liegt es ja auch gerade an der Vielfalt, dass immer mehr Menschen dem Reiz von Mallorca erliegen. Wer die Insel lieben gelernt hat und künftig mehr Zeit auf Mallorca verbringen, leben oder gar in eine Immobilie investieren möchte, der benötigt zuallererst die für ihn passende Lage. Dieser Artikel möchte Ihnen bei Ihrer Immobiliensuche eine kleine Hilfestellung leisten.

Am Anfang sollten Sie ihre Mallorca Immobilie besser mieten

Um Mallorca wirklich näher kennen und verstehen zu lernen, braucht es etwas Zeit. Die letzten Eindrücke und Erinnerungen aus vergangenen Urlauben und Besuchen, sind einfach nicht immer ausreichend um sofort den passenden Wohnort zu finden.

Daher ist unser erster und wichtigster Rat: Mieten Sie Ihre Mallorca Immobilie am Anfang besser, bevor Sie bei einem voreiligen Immobilienkauf womöglich Fehler machen und Wichtiges anfänglich nicht so richtig eingeschätzt haben. Bedenken Sie, aus dem Vertrag einer Langzeitmiete auf Mallorca kommen Sie mit etwas Geschick und Hilfe bereits nach sechs Monaten ohne Verluste heraus. Bei einem Kauf hingegen ist das investierte Eigenkapital erst einmal geparkt und je nach Fall, unter Umständen auch für längere Zeit… im schlimmsten Fall können sogar emfindliche Verluste drohen.

Übrigens, wer sich über das Spanische Mietrecht vertraut machen möchte, der kann die letzten Änderungen aus dem (LAU) auch in unserem Artikel „Spanisches Mietrecht“ nachlesen…

Der erste Eindruck kann täuschen

Der Primäreffekt führt oft zu einer falschen Einschätzung der für Sie passende Region auf Mallorca. Eine in herrlicher Natur liegende Finca mit Traumblick auf das Bergpanorama wirkt spontan erholend, erinnert an letzte Urlaube und kann schnell zu einem wahren Glücksrausch führen.

Wenn Ihnen eine entlegene Finca als Zweitwohnsitz und und als Erholungsoase dienen soll, dann wird diese Immobilie für Sie vermutlich goldrichtig sein. Aber auch hier gilt es zu beachten, dass eine Mallorca Immobilie mit großem Garten oder Grundstück, sich nach einer längeren Abwesenheit, schnell in ein wildes Naturfeld mit viel Unkraut und unzähligen vertrockneten Pflanzen verwandeln kann. Auch kann der nächste Einkauf ohne Fahrzeug, schnell zu einem unkalkulierbaren Wochenprojekt mutieren. Denken Sie daher bei Ihrer Immobilienwahl auch immer an die täglich zu absolvierenden Fahrten und Pflichten. Auch haben weit außerhalb liegende Straßen oft keine Beleuchtung, sind eng oder kurvig und strapazieren im Alttag oft die Geduld des Fahrers. Die Fahrwege von entlegenen Orten wird anfänglich oft unterschätzt. Wer das nicht einkalkuliert, der wird sich schneller als Chauffeur fühlen, als ihm wohl lieb sein wird. Anfängliche Mietpreis Ersparnisse können sich durch einen zusätzlichen Fahrbedarf, schnell umkehren. Ein weiterer Punkt ist, dass entlegene Immobilien meist keine hohen Ausstattungsmerkmale wie beispielsweise Isolierverglasungen oder Fußbodenheizungen bieten, sondern oft nur von einem Kamin beheizt werden.

Kinder brauchen soziale Anbindungen und Freizeitmöglichkeiten

Eine gute und dauerhafte Infrastruktur finden Sie erstrangig in Palma oder bei Immobilien im Südwesten von Mallorca. Wenn Ihre Kinder noch kein Spanisch bzw. Katalanisch sprechen, empfiehlt sich -zumindest für den Anfang- eine Internationale oder Deutsche Schule, denn in staatlichen Schulen findet der Unterricht fast gänzlich in Catalan statt! Bei einer späteren Rückkehr in das Heimatland, können so große Defizite auftreten.

Wohnungen, Häuser oder Villen in gemeinschaftlichen Anlagen eignen sich für Familien besonders gut. Am Gemeinschaftspool finden Ihre Kinder rasch Anschluss und Freunde. Gerade im Südwesten von Mallorca leben viele Familien aus unterschiedlichen Nationen aus Deutschland, der Schweiz, England und Skandinavien. Auch Erwachsene finden in der südwestlichen Region von Mallorca in der Regel schnelleren Anschluss und können sich anfänglich leichter verständigen. Sehr schöne und gepflegte gemeinschaftliche Wohnanlagen -wie dieses Chalet zur Miete in Camp de Mar- befinden sich in Santa Ponsa, Camp de Mar oder in der exklusiven Urbanisation in Son Vida.

Internationale Schulen, sowie Freizeitmöglichkeiten, wie Wasser-/ Kletterparks, Tennis-/ und Reitplätze, Sportangebote, Strände und vieles mehr, stehen im Südwesten von Mallorca ausreichend zur Verfügung und sind auch über das öffentliche Busnetz meist schnell und gut zu erreichen.

Fazit: Suchen Sie vor einem Umzug  Hilfe und Rat von einem erfahrenen Makler auf Mallorca oder informieren Sie sich zumindest bei Menschen mit mehrjährigen Inselerfahrungen.

 

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht